armenien.de

Lilit Grigoryan

Lilit Grigoryan

Die 1985 geborene Pianistin studierte in ihrer Heimat am staatlichen Konservatorium bevor sie 2004 nach Deutschland kam und ihr Studium in Rostock und Berlin fortsetzte. Auf Grund ihrer herausragenden Leistungen erhielt Lilit Grigoryan ein Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe und wurde vielfach in internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. weiter>>

23.07.2012 Berlin1.de

Eine Auserwählte

Narine Yeghiyan setzte sich im Casting der Opersänger durch. Ein Treffen mit der Sopranistin, die ihre Karriere in Berlin startete. weiter>>

Narine Yeghiyan

27.06.2012 Culturmag.de

Alina Manoukian

Die Nachtigall umarmt die Rose

Alina Manoukian wurde in Teheran als Tochter armenischer Eltern geboren. Im Alter von vier Jahren kam sie nach Hamburg, studierte später an der Universität der Künste Schauspiel und legte unlängst mit „Na Mi Naz Ouni“ ihr Debüt-Album mit armenischen Traditionals vor. Ronald Klein hat mit ihr gesprochen.

Ich bin auf ein Zitat gestoßen, in dem Sie ausdrücken, deutsch zu denken und armenisch zu fühlen. Wie fühlt man armenisch? weiter>>


Bet Williams & John Hodian - Epiphany Records

Die grandiose Stimme von Bet Williams neben den verzaubernden Harmonien von John Hodian. Alte Sprachen - neue Klänge. Wellness für jede gestresste Seele.

Epiphany Project ist ein gemeinsames Projekt von Bet Williams und John Hodian. Anfang der 90er startete sie mit ihrer ersten CD. Zusammen mit ihrem Mann, dem Komponisten und Pianisten John Hodian, gründeten sie „Epiphany Records“ mit Sitz in Woodstock, USA. Seitdem arbeiten die beiden in zwei sehr unterschiedlichen musikalischen Formationen: der Bet William Band (Folk-Rock) und dem Epiphany Project (Worlmusic). Das Epiphany Project geht anlässlich der aktuellen Doppel-CD „Live in Germany“ auf Tour. Aktuell lebt die Familie in Berlin. weiter>>


11.01.2012 radiobremen.de

Nareh Arghamanyan - Das Konzert ist ausverkauft

Die armenische Pianistin ist zum ersten Mal in Bremen. Nach dem Gewinn des sehr renommierten Klavierwettbewerbs in Montreal 2008 gilt die 1989 geborene Künstlerin als eine der größten Begabungen am Klavier. weiter>>

Nareh Arghamanyan schaut nach links und  lächelt [Quelle: Schmidt Konzertdirektion, Foto: Marco Borggreve]

alt

Unser Debüt-Album "Armenische Tänze" ist jetzt kaufbar!

Das Cologne World Jazz Ensemble spielt seines Zeichens Weltmusik im Jazzgewand, klassische Folklore mit improvisierten Elementen. Das Debütalbum „Armenische Tänze“ hat sich voll und ganz der armenischen Musik verpflichtet. Es bietet vollkommen neue Aspekte, sowohl für westliche als auch für armenische Hörer.  weiter>>

Naré Karoyan (Klavier)

Die aus Armenien stammende Pianistin Naré Karoyan wurde schon früh durch ihre Eltern künstlerisch geprägt und gelangte bereits als Kind an die Staatliche Musikschule in Eriwan. Wettbewerbserfolge und Konzerte in Moskau, Kiew und Tiflis, sowie Auftritte mit den großen Orchestern ihres Heimatlandes ließen sie schon während ihrer Schulzeit zu einer sehr aktiven Musikerin avancieren.
Als Sechzehnjährige gelangte Naré Karoyan an die Universität der Künste Berlin, wo sie als Jungstudentin bei Prof. Pascal Devoyon studierte. Darauf folgten Studien bei Prof. Pierre-Laurent Aimard in Köln und bei Prof. Peter Eicher in Karlsruhe, welche sie 2011 mit ihrem Masterdiplom mit Auszeichnung abschloss.
Naré Karoyan zeichnet sich durch ein breit gefächertes Repertoire von Alter bis Neuer Musik aus.
Als Solistin wurde sie an verschiedene Festivals in Deutschland eingeladen und machte eine Einspielung beim SWR und eine Konzerttournee nach Finnland.
Stets ist auch die Arbeit mit namhaften Künstlern wie Steven Isserlis, Eduard Brunner, Jörg Widmann, Lazar Berman und Ralf Gothóni ein Teil der Weiterbildung der jungen Künstlerin.
Seit Februar 2011 ist sie zudem Stipendiatin von Villa Musica.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / Tel. +49 176 971 362 51

Marie Awadis (Klavier)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Karolin Scholz (Cello)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.