Startseite Armenien.de

 

Sprecherin des Weißen Hauses benennt den Völkermord an den Armeniern. Eingebettetes Video

Siranush Ghazanchyan

Die DAG meldet auf Ihrer Domanin am 6. Juli 2020

Während einer Pressekonferenz Video Pressekonferenz heute verwies die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, auf den Vandalismus an der Gedenkstätte für den armenischen Völkermord in Denver.

McEnany bezog sich auf eine "Gedenkstätte für den armenischen Völkermord", als sie Denkmäler und Gedenkstätten zitierte, die kürzlich inmitten landesweiter Proteste gegen Rassismus und Polizeibrutalität verwüstet wurden.

McEnany sagte, "es scheint an Verständnis und historischem Wissen zu mangeln, wenn das armenische Völkermorddenkmal, das der Opfer aller Verbrechen gegen die Menschlichkeit, einschließlich der Sklaverei, gedenkt, verwüstet wird".

Die Gedenkstätte für den armenischen Völkermord in Denver war Teil des Massenvandalismus im Staatskapitol von Colorado Ende Mai.

Das Colorado State Capitol in Denver wurde während der durch den Tod von George Floyd ausgelösten Proteste verwüstet. Auch die Gedenkstätte für den armenischen Genozid Khatchkar, die sich im State Capitol befindet, wurde nicht verschont.

Während sowohl das Repräsentantenhaus als auch der Senat im vergangenen Jahr Resolutionen verabschiedeten, in denen der Völkermord an den Armeniern anerkannt wurde, hat die US-Regierung die

Tötungen im Allgemeinen als "Massengrausamkeiten" bezeichnet, ohne sie als "Völkermord" zu qualifizieren.

 

Sprecherin des Weißen Hauses

Sprecherin des Weissen Hauses

 

 

 

 

In Armenia, George Floyd Solidarity Protest Takes Place Outside US Embassy

Am 04.06.20 berichtet Civilnet.am, wie die Armenier sich im Fall von George Floyd aufstellen

 

On May 25, 2020, George Floyd, a black man suspected of passing a counterfeit $20 bill, died in Minneapolis, Minnesota after Derek Chauvin, a white police officer, pressed his knee to Floyd’s neck for almost nine minutes while Floyd was handcuffed face down in the street. Two other officers further restrained Floyd while a fourth prevented onlookers from intervening. During the final three minutes of the video footage, Floyd was motionless and had no pulse, but officers made no attempt to revive him and Chauvin kept his knee on Floyd’s neck even as arriving emergency medical technicians attempted to treat him.


www.civilnet.am

 

 

 Auswaertiges-Amt Armenien Sicherheit

 

Armenien: Reise- und Sicherheitshinweise

 

COVID-19